Bödefeld und das Schmallenberger Sauerland

Ausflugs- und Freizeittipps

Wellness Anwendung

Kreuzberg Bödefeld

Auf dem Kreuzberg bei Bödefeld genießen Sie den herrlichen Ausblick über die vielseitige Natur und das schöne Fachwerkdorf Bödefeld. Ein Rundweg führt Sie zum Teil auf geschotterten und asphaltierten Wegen, durch verschiedene Mischwälder und entlang zahlreicher Aussichtpunkte. Genießen Sie nach Ihrer Wanderung ein leckeres Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee in einer der Bödefelder Einkehrmöglichkeiten.

Wellness Anwendung

Kirche mit schwarze Hand

Die heutige Kirche St. Cosmas und St. Damina wurde in den Jahren 1910/1911 errichtet. Das Besondere an Ihr: In einer Nische des Turmes befindet sich die berühmte „Schwarze Hand“. Es handelt sich hierbei um die mumifizierte rechte Hand eines Mädchens, die bei der Erbauung der Kirche im Jahre 1722 gefunden wurde. Um die „Schwarze Hand“ ranken sich mehrere Legenden, welche Sie in der Kirche nachlesen können.

Wellness Anwendung

Hunaulift Bödefeld

In Bödefeld befindet sich der längste (1326 m) Skilift im Hochsauerland mit 1500 m Abfahrt. Es stehen vier Lifte mit einer Förderkapazität von über 3000 Personen pro Stunde, gepflegte Pisten, eine Skischule und der Skiverleih zur Verfügung. Auch Rodler oder Skianfänger kommen nicht zu kurz, denn es gibt einen Rodellift und ein Förderband, das Sie auf die Piste bringt.

Unser Geheimtipps!

Das Hallenbad in Bödefeld ist klein aber fein und zudem sehr familienfreundlich. Angeboten werden ein höhenverstellbares Hauptbecken, ein Kinderbecken, eine Sauna, sowie ein Solarium. Mit der Schmallenberger Sauerland Card genießen Sie einen kostenlosen Eintritt.
Besonders interessant für Familien ist der 9 km lange Hollenpfad, auf dem Sie verschiedenen Stationen z.B. die Pfarrkirche mit der sagenumwobenen schwarzen Hand, das Hollenhaus, den Spielplatz Walkemühle, den Meilerplatz und vieles mehr erleben.

Mit freundlicher Unterstützung von
www.reisewelt-sauerland.de